E-Sylt (Home)
Die Insel Sylt
Die Orte auf Sylt
Ferienwohnungen
Kontakt

··· Sylt hat mehr als Meer. ···

Sonstige Orte

List mit seinem Hafen

Durch Anklicken der Miniaturansichten gelangen Sie zur Normalgröße der Bilder.

Hafen von ListSylt ist sehr vielseitig und bietet damit auch einiges an Abwechslung. Der Hafen von List ganz im Norden ist nicht nur die deutsche Station für die Fährverbindung zur dänischen Insel R¢m¢, sondern auch ein Ausflugziel für "Butterfahrten" oder mit dem Piratenschiff. Zusätzlich gibt es - zumindest häufig in der Saison - Gemäldeausstellungen und Antiquitätenverkauf. Nicht übersehen dürfen Sie Deutschlands nördlichste Fischbude. Hier im Hafenbereich ist oft was los.

Keitum am WattenmeerKeitum war früher der Hauptort von Sylt und hat immer noch herrliche alte Friesenhäusern. Keitum liegt am Wattenmeer und ist ein grüner Ort mit schönem Baumbestand. Keitumer Kirche St. SeverinDen Ort kann man am besten zu Fuß erkunden. Dabei stoßen Sie nicht nur auf schöne Häuser, sondern können sich auch von den Auslagen der Boutiquen, Töpfereien und anderen Geschäften zum Einkauf inspirieren lassen. Die Keitumer Kirche St. Severin liegt etwas außerhalb des Ortes. Ihr Bau wurde im 12. Jahrhundert begonnen. Keitum ist ein schöner Ort zum Spazieren gehen, nicht nur durch den Ort sondern auch am Watt. Wenn Sie sich dann etwas ausruhen möchten, gibt es Möglichkeiten zum Kaffeetrinken oder für andere Speisen.

Weißes Kliff von MorsumMorsum ist der östlichste Ort der Insel und als Streusiedlung etwas ländlich geprägt. Das Morsum-Kliff ist Naturschutzgebiet und lädt zu Spaziergängen ein. Das Foto ist von Munkmarsch aus aufgenommen und zeigt das Morsum- "Weiße"-Kliff sowie rechts einen Teil des Ortes.

Hafen von Munkmarsch mit FähhrhausMunkmarsch, am Wattenmeer gelegen, hatte früher den bedeutendsten Hafen der Insel. Hier trafen die Sylt-Reisenden vom Festland ein und wurden dann mit einer Kleinbahn nach Westerland transportiert. Durch den Bau des Hindenburgdamms im Jahr 1927 hat Munkmarsch seine Bedeutung verloren. Heute bietet es einen Hafen für Segelboote.

Restaurant SansibarRantum liegt an der engsten Stelle der Insel, etwa sechs Kilometer südlich von Westerland. Der Strand ist herrlich lang und bietet genug Auslauf. Die reetgedeckten Häuser geben dem Ort kultivierten friesischen Charme. Ein gutes Erlebnis ist das Umwandern des Rantumbeckens. Dieses ist ein Europareservat für Vögel. Südlich des Ortes ist das Dünenrestaurant Sansibar - seit Jahren bei Prominenz und "normalen" Gästen sehr begehrt.

Strand beim Hafen, Ausgangspunkt zur Hörnum-OddeHörnum hat den Hafen an der Südspitze der Insel. Eine Seefahrt kann sehr lustig sein, sofern Sie nicht hohen Wellengang haben. Empfehlenswert ist eine Strandwanderung um die Südspitze der Insel, die Hörnum-Odde.

Zurück Weiter